Frequently Asked Questions

Transparency is particularly important to us. If you have any further questions, we are happy to help you:

Service phone: +49 711 / 585 331-314
Service hours: Monday-Friday 9 a.m. – 5 p.m.

Testaccount

Wie starte ich den Test?

Im ersten Schritt füllen Sie das Formular aus. Im Anschluss erhalten Sie von uns Ihren Tracking-Code, Ihre Zugangsdaten, den Datenschutztext und den Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV). Gleichzeitig bekommen Sie per Mail die genaue Anleitung zum Einbau des Tracking-Codes. Dieser ist an die URL gebunden, die Sie im Formular angegeben haben. Der Code funktioniert nur auf dieser Website. Der Test startet, sobald der Code auf Ihrer Website eingebaut ist. Wichtig für ein datenschutzkonformes Tracking: Fügen Sie den Datenschutztext inkl. Opt-Out Link an entsprechender Stelle auf Ihrer Website ein und schicken Sie den AVV unterschrieben an uns zurück.

Ist der Einbau des Tracking-Codes aufwendig?

Der Vorgang dauert nicht länger als 10 Minuten. Hierfür können Sie unsere Typo3- oder WordPress-Extensions oder den Google-Tag-Manager nutzen. Sollten Sie ein anderes CMS benutzen finden Sie unter https://help.wiredminds.de/categories/tracking-code-individualisieren/ eine detaillierte Anleitung, wie Sie den Code einbauen können. Gerne hilft Ihnen auch unser Support-Team kostenfrei weiter.

Wie groß ist mein Aufwand während der Testphase?

Hier entsteht kein Aufwand für Sie. Nach der Testphase präsentieren wir Ihnen Ihre Ergebnisse und stellen Ihnen die Software im Detail vor.

Entstehen mir während der Testphase Kosten?

Nein. Ihnen entstehen keine Kosten. Der Test ist zu 100% kostenfrei und unverbindlich. Ihr Account wird nach Ablauf der Testphase automatisch deaktiviert und muss nicht separat gekündigt werden. Auch die Präsentation Ihrer Testergebnisse ist selbstverständlich kostenlos. Sie gehen also keinerlei Risiko ein.

Unterscheidet sich die Testversion von der Vollversion?

Nein. Sie erhalten von Anfang an alle Features der Vollversion.

Was passiert mit meinen Daten nach der Testphase?

Sollten Sie sich für LeadLab entscheiden, bleiben Ihre Daten erhalten und Sie können Ihren Account weiterführen. Sollten Sie sich nicht für LeadLab entscheiden, wird Ihr Account deaktiviert. Die erhobenen Daten werden umgehend und unwiderruflich gelöscht. Sie können vor Ende der Testphase alle Daten exportieren, um diese dann im Nachhinein weiter zu verarbeiten.


Software

Wie funktioniert LeadLab?

Wir ziehen alle Informationen für eine Identifikation heran, die bei einem Websitebesuch übergeben werden, d.h. IP Adresse, Einwahlknoten und Geolokalisierung. Diese fragen wir in verschiedenen Datenbanken ab und die dabei generierten Informationen werden von unserer Technologie entsprechend verknüpft. Dadurch generieren wir Firmenname, PLZ, Ort und Branche & Unternehmensgröße. Außerdem werden die entsprechenden Entscheider Informationen ergänzt. Zusätzlich werden Ihnen mit einer Verlinkung alle Personen angezeigt, die zu diesem Unternehmen auf Xing oder LinkedIn zu finden sind.

Wie wird LeadLab auf Ihrer Website eingebunden?

Um LeadLab auf Ihrer Website zu integrieren, müssen Sie lediglich einen JavaScript-Code (ein sogenannter „Trackingcode“) im Master-Template Ihrer Website einbinden. Den Trackingcode sowie eine Step-by-Step-Anleitung für die Einbindung, erhalten Sie von uns direkt nach Anforderung Ihrer vierwöchigen, kostenlosen Test-Phase per E-Mail. Die Integration des Trackingcodes nimmt maximal 10 Minuten in Anspruch und erfolgt durch Ihren Webadministrator oder durch die von Ihnen beauftragte Agentur. Alternativ kann der Code auch über den GoogleTag Manager eingebunden werden.

Beeinflusst der WiredMinds Tracking-Code die Ladezeiten meiner Website?

Nein. LeadLab verlangsamt nicht die Ladezeit Ihrer Website. Der Grund dafür ist ein asynchroner Code. Dieser läuft im Hintergrund und wird erst aufgerufen, sobald die Seite vollständig geladen ist.


Marketing

Hat der WM Tracking-Code Einfluss auf bereits implementierte Systeme?

Nein.

Kann ich Marketing-Kampagnen mit LeadLab analysieren?

Ja, Sie können mit LeadLab alle Ihre Online-Kampagnen genau messen und optimieren. Mit LeadLab sehen Sie genau, welche Firma auf welche Ihrer Online-Kampagnen reagiert hat. Sie können Ihre Kampagnen z.B. zielgruppenspezifisch auswerten und damit erkennen, ob z.B. bestimme Firmengrößen oder Branchen gezielt mit Ihren Kampagnen interagiert haben. Damit können Sie Ihre bestehende Google Ads (o.ä.) Kampagnen, Banner, E-Mailings, Social Media Posts permanent optimieren, kosteneffizient einsetzen und den Erfolg der Kampagne nachweislich messbar machen.

Gibt es Schnittstellen zu CRM-Systemen?

Ja, mit unserer LeadLab REST-API können Sie Ihre LeadLab Daten direkt in jedes beliebige System integrieren. Sie konfigurieren einmalig die Ausgabe Ihrer Firmenbesucher in LeadLab und erhalten ein maschinell bearbeitbares Format (JSON), welches Sie dann für die automatische Integration in Ihr CRM-System oder andere Systeme nutzen können. Wenn Sie Salesforce als CRM-System nutzen, erhalten Sie mit unserer LeadLab4Salesforce App die LeadLab Daten direkt in Ihrer Sales Cloud.

Muss ich die LeadLab Software auf meinem Computer installieren?

Nein. LeadLab ist eine webbasierte Software. Sie öffnen unsere Applikation über einen beliebigen Webbrowser.


Datenschutz

Ist LeadLab datenschutzkonform – auch im Hinblick auf die DSGVO?

Ja, LeadLab ist zu 100% datenschutzkonform, denn WiredMinds räumt dem Thema Datenschutz und Sicherheit einen besonders hohen Stellenwert ein. Daher wird unsere Lösung schon seit 2007 in Bezug auf die Datenschutzkonformität regelmäßig geprüft. LeadLab darf in einem Auftragsverhältnis zur Reichweitenmessung eingesetzt werden, da der Webseitenbesucher mit einer Reichweitenmessung zu rechnen hat. Dies haben die Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit in Pressemitteilungen kommuniziert. Die Reichweitenmessung liegt im berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers. Mit LeadLab arbeiten Sie absolut rechtssicher.

Muss ich LeadLab in den Cookiebanner meiner Website mit aufnehmen?

Nein. LeadLab wird in einem abgegrenzten, auf eine Webseite ausgerichteten Rahmen, zur Reichweitenmessung eingesetzt. WiredMinds erstellt keine webseitenübergreifenden Internet-Profile zu einem Webseitenbesucher und verwendet die erhobenen Daten nicht für eigene Zwecke. Dies ist im Auftragsverarbeitungsvertrag, den WiredMinds mit allen Kunden abschließt, im Detail geregelt. Eine Einwilligung des Webseitenbesuchers durch ein Consent-Banner ist daher nicht erforderlich. Sie müssen LeadLab daher auch nicht in Ihrem Cookie-Consent-Banner aufführen.

Muss ich auf der Website hinweisen, dass ich LeadLab einsetze?

Ja, Sie müssen auf Ihrer Website darauf hinweisen. Laut den Bestimmungen des Düsseldorfer Kreises ist ein datenschutzkonformes Tracking Ihrer Websitebesucher erst dann gewährleistet, wenn Sie auf Ihrer Website auf die Nutzung entsprechender Lösungen hinweisen. Dazu erhalten Sie von uns einen kurzen Datenschutztext, den Sie im Impressum oder im Bereich “Datenschutzbestimmungen” auf Ihrer Website einbinden können. Zudem müssen Sie dem Websitebesucher auch die Möglichkeit geben, sich vom Tracking auszuschließen. Auch hierfür erhalten Sie von uns einen entsprechenden Widerspruchs-Link (Opt-Out), den Sie einfügen müssen.

Werden durch LeadLab Cookies gesetzt?

Nein. Wir ziehen alle Informationen für eine Identifikation heran, die bei einem Websitebesuch übergeben werden, d.h. IP Adresse, Einwahlknoten und Geolokalisierung. Die intelligente Datentiefe unserer Software LeadLab basiert nicht auf Cookies. Und für alle Ihre Fragen steht Ihnen unser hauseigener Datenschutzexperte immer zur Seite. Mit LeadLab arbeiten Sie auf umfassend rechtssichere Weise.

Was ist der Unterschied zwischen Reichweitenmessung und Tracking?

Reichweitenmessung Wer einen Webauftritt (Homepage, Online-Shop oder Firmenseite) betreibt, möchte in der Regel wissen, wie häufig diese besucht wird, ob es regelmäßige Nutzer gibt, aus welchen Ländern diese kommen und wie das Nutzungsverhalten auf der Seite ist. Dies wird im allgemeinen als Reichweitenmessung bezeichnet und kann nach transparenter Information der Webseitenbesucher und einer Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) auch ohne deren Einwilligung gemacht werden. Tracking Wenn das Nutzerverhalten allerdings nicht nur für die eigenen Zwecke verwendet, sondern an andere Stellen übertragen wird, um dort zur Erstellung eines umfassenden „Internetprofils“ des Webseitenbesuchers genutzt zu werden, spricht man von Tracking. Dafür benötigen Webseitenbetreiber eine Einwilligung der Webseitenbesucher. Die Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit kommen in diesem Verständnis zu der Grundaussage „Der Einsatz von Google Analytics ist nur mit Einwilligung (Opt-In) möglich.“

Wie erkennt LeadLab Firmen datenschutzkonform?

Die Firmenidentifizierung erfolgt über eine Whitelist. Diese Whitelist enthält nur IP-Adresse von juristischen Personen. Bei einem negativen Abgleich der IP-Adresse über die Whitelist, werden in der Standard-Konfiguration von WiredMinds LeadLab (privacy by default) diese Besuche ausgefiltert und nicht für die Reichweitenmessung verwendet.


Do you have further questions?

Feel free to contact us

Service phone: +49 711 / 585 331-314
Service hours: Monday-Friday 9 a.m. – 5 p.m.