Marketingexperten wissen, wie wichtig es ist, in einer LeadLab Analyse Routine alle wichtigen Kennzahlen der eigenen Website im Blick zu behalten. Wir zeigen die eine 10-Minuten-Analyse Routine auf, die man ganz einfach in seinen Alltag integrieren kann.

LeadLab Routine für mehr Überblick

Mit wenig Zeitaufwand zu relevanten Erkenntnissen aus Ihrem LeadLab Account

LeadLab erlaubt es Ihnen, Ihre Website so grob oder fein granuliert zu analysieren, wie Sie es für Ihre Zwecke benötigen. Wir stellen Ihnen zwei grundlegende Analysen mit LeadLab vor. Mit dieser kurzen Anleitung ist es ein Leichtes, sich die regelmäßige Analyse-Routine anzueignen und Ihr Unternehmen in der Suche nach relevanten Geschäftskontakten voranzubringen.

LeadLab Analyse Routine 1:

Besucher und deren Referral

Eine der wichtigsten Erkenntnisgewinne, die Sie mit Hilfe von LeadLab erhalten können, ist die der Zahl, Qualität und Herkunft Ihrer Website-Besucher. In wenigen Schritten, die Ihnen schnell in Fleisch und Blut übergehen werden, bekommen Sie Antwort auf die Frage:

Wie viele Besucher besuchen meine Website und woher kommen sie?

Die hierfür relevante Statistik können Sie im LeadLab Dashboard unter dem Punkt Webanalyse —> Nutzungsanalyse —> Herkunft aufrufen. Für eine aussagekräftige Basis mit geeigneten Vergleichsdaten und einer Übersicht über die Entwicklung, können Sie im Kalendarium oben links „die letzten 30 Tage“ auswählen.

In dieser Statistik wird dargestellt, woher die Besuche(r) Ihrer Website kommen. Dabei unterscheidet LeadLab bereits standardmäßig zwischen Seitenbesuchern, die über Suchmaschinen auf Ihre Website gelangt sind, Ihre Seite direkt aufgerufen haben (Direkteinstieg) und denen, die über sogenannte Referrer (also verweisende Webseiten) zu Ihnen gefunden haben.

Mit folgenden Daten können Sie bereits wertvolle Einsichten in Ihre Inbound-Strategie und -Kanäle erhalten. Kontrollieren Sie regelmäßig:

  • Steigen oder oder sinken die Besucherzahlen? Langfristig, kurzfristig, zu verschiedenen Tageszeiten, an unterschiedlichen Wochentagen?
  • Über welche Einstiegskanäle verbessern oder verschlechtern sich die Zugriffsraten und warum?
  • Welcher Kanal bindet die Besucher und welcher resultiert in längeren oder kürzeren Verweildauern pro Besuch?
  • Wie hoch sind die Absprungraten? Sind sie zu hoch oder im Normalbereich? Was sind die Gründe dafür?

Über die integrierten Filter können Sie die von Ihnen bespielten und genutzten Kanäle ganz individuell einstellen. So erhalten Sie nur die Daten, die für Ihr Unternehmen und Ihre Maßnahmen relevant und zutreffend sind. Wenn Sie hierbei Unterstützung benötigen, steht Ihnen unser LeadLab Consulting & Support jederzeit gerne zur Verfügung.

LeadLab Analyse Routine 2:

Landingpage Performance

Landingpages gehören zu Ihren wichtigsten Konversionsplattformen. Darum sollten Sie die Zielseiten in Ihrer Analyse Routine mit LeadLab nicht vernachlässigen. Hier können Sie wertvolle Informationen darüber finden, wie Ihre Besucher den Weg zu Ihnen gefunden haben.

Aber auch, welche Seiten sie mit welcher Verweildauer und Rückkehrquote besucht haben. Und nicht zuletzt natürlich darüber, wie gut Ihre Calls-to-Action zur Leadkonvertierung funktionieren. Hier beantworten wir Ihnen die wichtige Analyse-Frage: Wie gut performen meine (wichtigsten / neuesten / etc.) Landingpages?

Zur Landingpage Analyse gelangen Sie über den Verzeichnispfad: Webanalyse —> Nutzungsanalyse —> URLs.

leadlab routine 2: nutzungsanalyse

In der Auswertung wird erfasst, wie häufig Ihre Zielseiten innerhalb eines von Ihnen im Kalendarium ausgewählten Zeitraumes aufgerufen wurden und werden.

Für die Analyse einer bestimmten bzw. einzelner Landingpages, können Sie wahlweise die vollständige URL oder den relevanten Teil (in der Regel der sogenannte Slug) der URL der gewünschten Zielseite einfügen. Daraufhin schränkt LeadLab die Ansicht auf Ihre Auswahl ein. Im Beispiel oben wurden nur URLs angezeigt, die das Wort „produkt“ enthalten.

Anhand der Page Impression (PI; Seitenaufrufe) können Sie erkennen, wie oft eine Landingpage aufgerufen wurde.

Zugriffe nach Branchen

Aber LeadLab kann noch mehr. Die Software kann den Zugriffen über eine Server- bzw. IP-Rückverfolgung auch die Firma zuweisen, von deren System aus auf Ihre Website zugegriffen wurde.

So wissen Sie sofort, welcher Branche und welchem Unternehmen Ihr potentieller neuer Lead angehört – oder ob es sich um einen Wettbewerber handelt. Diese Firmenübersicht erhalten Sie, indem Sie im Dashboard auf das mittlere Symbol und „Aktionen“ klicken.

Checkliste LeadLab Analyse Routine

Wie also sollte Ihre Landingpage-Analyse Routine in LeadLab aussehen? Wir empfehlen folgende Schritte zu unternehmen und Ihre Zielseiten auf diese Punkte hin auszuwerten:

  • Wie gut wird bzw. werden die Landingpages wahr- und angenommen?
  • Wo kann man auf den Zielseiten mögliche Conversion-Lecks abdichten, wo versteckt sich Optimierungspotential?
  • Wie hoch sind die Absprungraten und ist die Quote zu hoch?
  • Welche Firmen rufen meine Landingpages auf?

Natürlich erlaubt unsere Software noch sehr viel dediziertere Analysen, die Sie ganz individuell auf Ihre Erkenntnisbedürfnisse abstimmen, kalibrieren und einstellen können.

Die hier vorgestellten Funktionen sind jedoch die Basisroutinen, die wir jedem unserer LeadLab-Nutzer nur wärmstens ans Herz legen können, sie zu etablieren, um Ihr Leadgenerierungspotential effizient und effektiv ausschöpfen und automatisieren zu können.

Photo by Oksana Taran on Unsplash

Über die Autorin

marina

Marina Klöpsch

ist als Customer Relations Manager tätig. LeadLab lernte Sie bereits als Online Marketing Manager von der Kundenseite her kennen und kann nun Ihre Erfahrung an Kunden weitergeben. An Bord der WiredMinds ist sie seit 2019.

Marina Klöpsch auf LinkedIn