Überblick:

✔ Wir zeigen, welche Möglichkeiten LeadLab für die B2B-Webanalyse bietet
✔ Sie erkennen, wie LeadLab Ihnen bei der Leadgenerierung unter die Arme greift
✔ Wir verraten, wie der Einsatz von LeadLab unsere Kunden erfolgreicher macht

Von Marina Klöpsch

Wie performt meine neue Landing Page? Welche Absprungrate habe ich auf der Kontaktseite? Wie viele Klicks erzielte die letzte Google-Ads-Kampagne? Marketingexperten wissen, wie wichtig es ist, in einer Analyse Routine alle wichtigen Kennzahlen der eigenen Website im Blick zu behalten. Wäre es nicht ebenfalls interessant, hinter die nackten Zahlen zu blicken? Um eine Kampagne danach zu beurteilen, wie viele Unternehmen aus der Zielbrache mit dieser interagieren? Oder um zu erkennen, ob ein Social Media Post, Personen aus kleinen oder größeren Unternehmen auf die Website lockt?

Genau hier setzt unsere Software an.

LeadLab kann nicht nur Website-Monitoring, sondern deckt auf, welche Firmen eine B2B-Website besuchen und warum. Die identifizierten Unternehmen kommen mit Angaben zur Branche und zur Firmengröße, sowie dem komplettem Besuchsverhalten. Das bringt Insights auf einem neuen Level.

Auch das Vertriebsteam profitiert!

Die Webanalyse in LeadLab verwandelt anonymen Website-Traffic in vertriebsrelevante Adressen und öffnet die Tür zum nächsten Kunden. Das Ergebnis sind wertvolle Leads, die kaufbereit sind. Dies geschieht zum Zeitpunkt des Bedarfs und ohne, dass die Firmen im Vorfeld proaktiv Kontakt aufnehmen müssen.

Video zum Blogbeitrag über B2B-Webanalyse

Webanalyse wie Sie es vielleicht kennen

Ich habe selbst lange als Marketing Manager gearbeitet. Ich habe regelmäßig die Website Zahlen reportet. Wahrscheinlich kennen Sie das Gefühl:

Sie selbst befassen sich tief mit den Kennzahlen des Website Reportings. Beobachten Veränderungen und versuchen Rückschlüsse zu ziehen.

Im Meeting mit vorgesetzten sind dann die Augen groß vor lauter Charts und KPIs.

Meistens musste ich aber viele Kennzahlen erklären. Am Ende war die Faszination für das Thema groß, aber weitergehendes Interesse Online Marketing Maßnahmen auszubauen bestand meist nicht.

Warum?

Viele verstehen noch zu wenig, dass hinter dem simplen Website-Traffic echtes Verkaufspotential steckt…. anstatt nur nüchterner Zahlen.

Im Online Marketing bedeuten Besucher- Interessenten und Interessenten bedeuten Leads.

Für viele noch zu wenig greifbar.

Webanalyse mit LeadLab

Eines Tages rief eine Mitarbeiterin von WiredMinds an. Die Firma in der ich heute arbeite. „Es geht um Analysesoftware die die Firmenbesucher aus dem Website-Traffic identifiziert und namentlich nennt“ Inklusive Besuchsverhalten.

Nein – Doch – OH!

So ganz wollte ich es nicht glauben, also musste ich es sehen. 

Mit LeadLab konnten wir plötzlich sehen, was es bedeutet 2.000 Besucher im Monat zu haben. Wie viele Interessenten, Bestandskunden, Partner oder Wettbewerber das bedeutet.

Auch Google Ads Kampagnen waren plötzlich auf für die Führungsebene greifbar.

So sah das dann aus:

Firmenbesucher aus Website auslesen. Wie kann man mit einer B2B-Webanalyse Leads generieren? Wir zeigen anhand einer echten User-Story auf, wie es geht.

Mehr Leads aus Kampagnen dank intelligenter Webanalyse

Ich will es an einem konkreten Beispiel aufzeigen. Sie laden zu einer großen Messe oder einem Event ein. Über verschiedene Kanäle, per Newsletter, E-Mail von Vertrieblern etc.: Dann sehen Sie nicht nur wie bisher einfach Klicks und Öffnungsraten sondern:

  • Sie können sehen, welche Firmen sich tatsächlich auf der Website informiert haben, also die explizit von Ihren Kampagnen kamen.
  • Und was danach auf der Website geschah: Wofür haben die sich genau Interessiert, und wofür nicht!
  • Haben die sich danach wirklich den Flyer runtergeladen, ein Video wenigstens bis zur Mitte angeschaut?

Sie im Marketing können ganz gezielt auswerten, bei welchen Firmen die User Journey geklappt hat.

Wenn man tiefer absteigt: Sie sehen die Verwandlung von einer nüchternen Zahl an Klicks in eine Liste mit echten Interessenten.

Webanalyse mit LeadLab - B2B-Leads für Ihren Vertrieb. Wie kann man mit einer B2B-Webanalyse Leads generieren? Wir zeigen anhand einer echten User-Story auf, wie es geht.

Nachdem Sie jetzt den Traffic in eine LeadListe verwandelt haben, was können Sie bzw. Ihr Vertrieb dann tun?

  • Sie sehen, was haben sich Firmen angesehen, die sich daraufhin zu einem Gesprächstermin angemeldet haben. Was hat diese Firmen überzeugt?
  • Sie können die besuchten Seiten einer Firma optimal für die Gesprächsvorbereitung auf der Messe nutzen.
  • Sie können Firmen, die sich nicht angemeldet haben, aber auf Ihrer Website schon waren, telefonisch nachfassen.

Trafficquellen Ihrer Website: Social Media, Newsletter, Google Ads, etc.

Wie verändert sich der Sales mit LeadLab für Sie?

Klar ist: Was in einer kleinen Kampagne funktioniert, funktioniert natürlich auch im großen Stil. Konsequent weiter gedacht: Ist ihre Website ein digitaler Messestand, der logischerweise Leads und Umsatzpotentiale liefert. Als ich die Firmenliste im Vertriebsmeeting das erste Mal gezeigt habe – da leuchteten die Augen.

Leuchtende Augen
im Outbound Sales

Allen voran die der Kollegen, die Outbound Calls gemacht haben. Denen war sofort klar, dass sich deren Arbeitsalltag mit manchen Glückstreffer-Anrufen stark verändern wird.

Sie hatten plötzlich einen Momentum.

Ja, Sie kannten natürlich einige der Firmen, die unsere Website besuchten. Aber das war ja umso besser. Plötzlich wussten Sie, dass JETZT der richtige Zeitpunkt ist, diese anzurufen.

Vorher hieß es ja am Telefon oft. Oh, ist gerade nicht das Thema, aber wenn Sie wollen rufen Sie doch einfach in 3-4-5 Monaten wieder an. Kein Vergleich.

Jetzt hatten Sie den Momentum und sogar noch ein Stichwort, um was es bei dem potentiellen Kunden gehen könnte. Sie konnten ja im Besuchsverhalten sehen, welche Seiten besucht wurden.

Marktanalyse

Die Vertriebsleitung hat sich bei uns intensiv angeschaut: Welche Firmen und Branchen interessieren sich für das neue Produkt. Gibt es da welche mit denen man nicht gerechnet hat? Gibt es ganze Branchen von denen man vorher gar nicht gedacht hätte, dass die sich dafür interessieren?

Ich war mit LeadLab auf einmal ein riesiger Leadlieferant.

Wettbewerbsrecherche

Als unser damaliger Geschäftsführer die Liste mit den Firmen gesehen hat, hat er sich sehr für die Wettbewerber interessiert. Was schauen die sich denn hier genau an?

Der Mehrwert von LeadLab

Jetzt kommen wir zu einem wichtigen Punkt:

Der große Mehrwert in LeadLab liegt darin, dass sie nicht eine neue Marketingmaßnahme mit LeadLab durchführen – sondern jeder Kanal, jede Kampagne die Sie durchführen macht LeadLab erfolgreicher. Und LeadLab macht sie erfolgreicher. Der Erfolg wird durch LeadLab sichtbar!

Sie füllen Ihre Pipeline einfach mit noch mehr Leads.

Über die Autorin

marina

Marina Klöpsch

ist als Customer Relations Manager tätig. LeadLab lernte Sie bereits als Online Marketing Manager von der Kundenseite her kennen und kann nun Ihre Erfahrung an Kunden weitergeben. An Bord der WiredMinds ist sie seit 2019.

Marina Klöpsch auf LinkedIn